Marktgemeinde Ybbsitz
 



Schmiede-Akademie macht Nägel mit Köpfen

„Dort, wo Kreativität ist, ist Zukunft. Kreativität ist notwendig, um sich entwickeln und entfalten zu können – das gilt für jeden Einzelnen, das gilt aber auch für unser Niederösterreich. Wir in Niederösterreich können uns glücklich schätzen, viele kreative Geister in unserer Mitte zu haben, die unser Land durch ihr Engagement Tag für Tag mit neuen Ideen erfüllen.“ LH-Stv. Mag. Wolfgang Sobotka weiß, wovon er spricht, einerseits als gelernter Pädagoge, andererseits als Initiator der Kreativakademien in Niederösterreich. Als das einzige Fortbildungsinstitut in NÖ, das jungen Leuten die Chance gibt kreativ zu schmieden, ist die NÖ Schmiedeakademie in Ybbsitz längst ein Vorzeigeprojekt, das sogar in der Begründung der größten Teilorganisation der UNO, der UNESCO, mit der „Schmieden in Ybbsitz“ zum immateriellen Weltkulturerbe ernannt wird, dezitiert als Begründung dafür erwähnt wird.



 

 

Information und Anmeldung:

Mittelschule Ybbsitz, Dir. Leo Lugmayr

mittelschule@ybbsitz.at

Tel. 07443/86240 oder 0676/605 96 44

 

In jungen Menschen steckt eine Menge kreativer Energien. Die „NÖ Schmiedeakademie Ybbsitz“ möchte im Rahmen der Kreativakademien Niederösterreich den Jugendlichen eine Plattform bieten, auf der sie ihre Talente entdecken und entfalten können. Neben weiteren Angeboten der NÖ Kreativakademie versteht sich die Schmiedeakademie als Institut, das im künstlerisch-kreativen und handwerklichen Bereich Jugend fördert.



  

 

Für den Kursbetrieb der „Schmiedeakademie Ybbsitz“ konnte mit der historischen „Welser-Schmiede“ in Ybbsitz ein gleichermaßen idealer Bildungsort wie authentischer Boden gewonnen werden. Das jahrhundertealte Hammerwerk wurde von Familie Welser renoviert und historisch authentisch sowie methodisch zeitgerecht revitalisiert. Als Referenten stellen sich so renommierte Persönlichkeiten wie der emeritierte HTL-Direktor DI Gernot Walter, die Künstlerin Mag. Christine Habermann und der Ybbsitzer Schmied Thomas Hochstädt in den Dienst der Sache.