Marktgemeinde Ybbsitz
 



Generalversammlung 2008 in Friesoythe

Bild

Glanzvolle Tagung im Rathaus am Stadtpark

 

Als Beethovens "Ode an die Freude" im Rathaus erklang, hatte der Ring der Europäischen Schmiedestädte ein neues Mitglied offiziell per Beschluss aufgenommen.

 

 

Die Millionenstadt Donetsk in der Ukraine hatte sich bereits bei der letzten Generalversammlung des Ringes in Ybbsitz (Österreich) vorgestellt und wurde nunmehr aufgenommen.

 

 

Ein glanzvoller Augenblick, nicht nur für die Delegation aus Donetsk.

Bereits am Donnerstag waren die Mitglieder aus den verschiedenen Schmiedestädte Europas in Friesoythe angekommen. Bürgermeister Johann Wimberg lud zum Auftakt der Tagung am Abend zu einem rustikalen Grillabend auf einem historischen Gehöft nach Ellenbrock ein.

 

 

Am Freitag nahm der Ring der Schmiedestädte dann unter Vorsitz ihres Präsidenten Josef Hofmarcher (Österreich) die Tagung im Rathaus am Stadtpark auf. Die rund vierzig Teilnehmer aus 6 Nationen nahmen am Abend auch an der Enthüllung der "Brücke der Freundschaft - Brücke der Nationen" in der Stadtmitte teil.

 

 

 

Der anschließende Empfang im Kulturzentrum Alte Wassermühle wurde auch von zahlreichen Friesoyther Bürgern rege angenommen.

 

 

Die Teilnehmer der Konferenz erlebten auch eine Führung durch die Ausstellung EISENART unter der Leitung des Vorsitzenden des Internationalen Fachverbandes gestaltender Schmiede Cees Pronk (Niederlande). Auch ein Besuch an der Thülsfelder Talsperre mit Spargelessen stand auf dem Programm.

 

 

Am Samstag wurde die Tagung fortgesetzt. Die Bürgermeister sowie kommunalen Vertreter der Mitgliedskommunen und die Vertreter der Schmiede führten ihre Beratungen durch. In der anschließenden Generalversammlung wurden die Beratungsergebnisse präsentiert und Beschlüsse gefaßt über

 

- Kulturaustauschprojekte

- Verlängerung des Kulturprojektefond

- Verbesserung von Wettbewerbsrichtlinien für  Schmiede

- Unerstützung von Wanderausstellungsprojekten

uvm.

 

 

Die Städte Ivano Frankivsk (Ukraine) und Caltagirone (Italien) stellten sich vor und beantragten die Aufnahme in den Verein.

Im Namen des Vorstandes bedankte sich Präsident Hofmarcher beim ehemaligen Bürgermeister Johann Grasl (Bad Hall) für die gute Zusammenarbeit seit 2002 und überreichte ihm dafür einen geschmiedeten Bullermann-Nagel.

 

 

Bürgermeister Johann Wimberg überabe die Flagge des Ringes der Europäischen Schmiedestädte an seinen Amtskollegen Bürgermeister Peter Kloo aus der Bayrischen Gemeinde Kolbermoor. Dort wird die nächste Konferenz der Schmiedestädte 2009 stattfinden. In den Folgejahren geht es dann in die Niederlande, nach Tschechien und in die Ukraine.

 

Präsident Josef Hofmarcher bedankte sich bei der Stadt Friesoythe für die "großartige Gastfreundschaft" und die Vorbereitung sowie Koordination der Tagung durch die Geschäftsstelle (Mag. Gudrun Streicher) und den Mitarbeitern der Stadt Friesoythe.

 

 

Metallwürfel aus den Mitgliedsgemeinden wurden zu einer Wanderplastik zusammengetragen und stehen für die Gemeinschaft.