Marktgemeinde Ybbsitz

Habermannmeile

Wanderung – Grabmal

 

Ausgehend vom FeRRUM führte die Wanderung in den Friedhof von Ybbsitz, wo das von seiner Tochter Mag. Christine Habermann gestaltete Grab gesegnet wurde.

 

   
 

 

Die Stationen am Weg zeigten Arbeiten von Prof. Alfred Habermann die er selbst oder als Lehrmeister federführend gestaltet hat.

 

   
 

 

Besonders beeindruckend war die Enthüllung und Segnung des Grabmales durch P. Georg Haumer, unter der Teilnahme seiner Familie und vieler Freunde. Persönlich waren die langjährigen Weggefährten Frau Marcella Kleckerova und Dr. Franisek Hybl sowie Bürgermeister Miloslav Prikryl aus Lipnik nad Becou (Helfstyn) angereist.

 

 
 
 
  

 

Gedenken und Prof. Alfred Habermann

 

„Die Orgeln des barocken Europas“ nannte sich das in der Pfarrkirche aufgeführte Konzert.

Marek Bus, Verwalter (Kastellan) am Schloss Namest nad Oslavou in Tschechien bestach mit seinem einmaligen Können auf der Orgel und drückte mit Pavel Tasovsky durch eine Improvisation auf einer geschmiedete Plastik dem Abend den Stempel auf. Dr. Harald Tanzer begleitete in dankenswerter Weise das Konzert rhetorisch. Ein Abend der  Prof. Alfred Habermann als Menschen und als Künstler seinen Freunden in Erinnerung rief.

 

   
 

 

 

Igor Kitzberger (Ausstellung)

 

Im Rahmen des Ferraculumfestes wurde die Ausstellung des Habermann-Schülers mit dem Titel „in Bewegung“ eröffnet.

 

   
   

 

Der aus Rosznov (CZ) stammende Bildhauer zeigt in der Galerie Habermann besondere Arbeiten in verschiedenen Ausprägungen mit seiner unverwechselbaren Handschrift.

Der erfolgreiche und mittlerweile weit über die Grenzen von Tschechien hinaus bekannte Bildhauer überreichte als Dank und in Erinnerung eine Abbildung seines Lehrmeisters Prof. Alfred Habermann dessen Gattin Maria und Tochter Christine Habermann.

 

   
   

 

Die Arbeiten sind bis Ende Juli zu sehen. Info Öffnungszeiten – Haus FeRRUM unter 07443/85300.