Marktgemeinde Ybbsitz

Geländer schmieden - Schmiede-Elite fertigt Geländer

Inspiriert vom Thema Ornamentik entwickelte der junge ukrainische Schmied Vasyl Gudyma ein Geländer für die Schmiedemeile. Nach eingehender Diskussion wurde sein Entwurf ausgewählt und in dreitägiger Arbeit beim Ferraculum 2012 vor dem Augen des Publikums, von einem eigens ausgewählten Schmiedeteam, unter seiner Leitung umgesetzt.

 

 

 

 

 

   

 

Eine große Ehre war der Besuch des urkainischen Botschafters in Österreich Andrii Bereznyi und des Abgeordneten zum österreichischen Parlament NR Günter Kössl.

 

   
   
   

 

Botschafter Andrii Bereznyi war von seinen Landsleuten und von der Herzlichkeit und Offenheit der Schmiede beeindruckt.

 

   
   
   
   

 

Die Montage und feierliche Enthüllung erfolgte am 28. Juni unter Anwesenheit der Mitglieder der Ybbsitzer Schmiedrunde und Gästen wie Peter Brunner (D) sowie Studenten einer Fachschule in BRNO unter der Leitung von Jan Hajek (CZ).

 

   
   
   

 

Das Geländer beeindruckt durch Dynamik und Stabilität sowie Dichte und Transparenz. Je nach Standort verändert sich die Struktur für den Betrachter auf unterschiedlichste Weise das Geländer erscheint dadurch besonders strukturiert und erhebt dabei den Anspruch auf Filigranität sowie auf ein Ornament.

 

Am Projekt arbeiteten:

 

* Vasyl Gudyma (UA)              * Mykhailo Hudyma (UA)

* Sven Bauer (D)                   * Peter Bühl (D)

* Pasi Tapio Lätheinen (FIN)    * Riku Ensio Hannukainen (FIN)

* Roberto Magni (I)                * Massimiliano Bottero (I)

* Dmytro Ukrayinskyy (UA)

 

Herzlichen Dank der Firma Sonneck für die materielle Unterstützung beim Projekt und Schmiedefest insbesondere Herrn Edi Sonneck für die Offenheit und Zugänglichkeit bei der Gestaltung.