Marktgemeinde Ybbsitz

Türgitter der katalanischen Schmiede

 

Eine Delegation aus Ybbsitz besuchte im Oktober des Vorjahres das 10. Schmiedetreffen der katalanischen Schmiede in Arles sur Tech in den französischen Pyrenäen.


 

 

 

 

Nunmehr erfolgte der Gegenbesuch der katalanischen Schmiede beim Ferraculum wodurch das Fest unglaublich bereichert wurde.

 

 

Unter der Leitung von Joseph Moya wurde bereits in den Tagen davor und beim Fest vor den Augen des Publikums eine romanisch katalanische Gittertür für den Königssteinkeller geschmiedet.

 

 

 

Am Sonntag, den 22. Juni wurde das Gitter montiert und feierlich seiner Bestimmung übergeben. Dieses herausstechende Projekt ist eine weitere Bereicherung für die Schmiedemeile und ziert ab nun den Eingang, des einst zur Lagerung des Eises für das Bierkühlen verwendeten und von der Landjugend revitalisierten Kellers.

 

 

Der Obmann des Regionalverbandes Mostviertel Labg. Bgm. Hans Heuras war genauso beeindruckt, wie die vielen Besucher, die zur feierlichen Übergabe gekommen waren.

 

 

 

 

 

 

Dieses Projekt ist wohl einmalig in der Geschichte der Europäischen Schmiedetreffen, es verbindet die Regionen Katalanien und Eisenstraße sowie deren Menschen und stärkt unser Bemühen sich für das Schmieden zu begeistern, die Schmiedetechnik weiterzugeben und weiter zu entwickeln.

 

Projektleitung:

Josef Moya (Präsident)

Bruno Vidal

 

Teilnehmende Schmied:

Georges Codina, Poch C., Louis Moles, Didier Olibo, Alain Doumeng

 

 

 

 

 

 

 

Die Frauen der katalanischen Schmiede machten Ausflüge in die Region, sorgten für das leibliche Wohl der Schmiede und genossen die Tage in Ybbsitz.

 

 

Herzlichen Dank für die gute Zusammenarbeit.